ohrwurm-randale.de > Ohrwürmer der 70er > Geier Sturzflug | Bruttosozialprodukt (1978)

“Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt” – wer kennt diese Phrase nicht? Das zugehörige Lied Bruttosozialprodukt stellt einen der erfolgreichsten Titel der neuen deutschen Welle dar. Im Jahr 1978 brachte die Band Geier Sturzflug den Song auf den Markt, der schnell den Spitzenplatz der deutschen Charts erreichte. Das Lied soll im Jahr 1977 entstanden sein, als die Sänger Friedel Geratsch mit Reinhard Baierle mit einem Straßenmusiker-Duo namens “Dicke Lippe” unterwegs waren. Wegen des Liedes – das auf ironische Art und Weise für die Arbeitsmoral der Deutschen stehen soll – bekam Geier Sturzflug einen Vertrag mit der Plattenfirma Ariola. Diese fand, dass das Werk ideal zur damaligen Wende passte, die durch die schwarz-gelbe Regierung in der Bundesrepublik vorangebracht wurde. Der Song wurde sogar so bekannt, dass er in Frankreich unter dem Titel “PNB” (produit national brut) gecovert wurde.

Noch nicht genug von Geier Sturzflug? Hier wirst du fündig:

AngebotBestseller Nr. 1
Mehr Davon
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Yellow Snake Records (Timezone) (Herausgeber)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.